PAMELA HÖLZL

freebie pamela hölzl

Steckbrief
Pamela Hölzl

  • Eingetragene Mediatorin

  • Soziologin

  • Wildnistrainerin

  • 20 Jahre Trainererfahrung – Kommunikation, Soziale & Interkulturelle Kompetenz

  • FH-Lehrbeauftragte

  • Dipl. Lebensberaterin

Neugierig?
Kontakt

Mein Name ist Pamela Hölzl und ich bin Soziologin, eingetragene Mediatorin, Wildnistrainerin und Dipl. Lebensberaterin.

Die Werte die mir persönlich am wichtigsten sind, sind Achtsamkeit und Wertschätzung von Mensch und Natur. Sie ziehen sich durch mein Arbeiten und Sein .
Jeder Mensch verdient, in wertschätzenden Beziehungen (zu sich selbst, seinem Partner, Kollegen, Natur, ….) zu leben.

Meine Mission ist es, in zehn, in zwanzig Jahren auf diese Welt zu schauen und festzustellen: Ja! Dieser eine Mensch macht einen Unterschied. Ich mache einen Unterschied.

Und dass Sie auch genau das sagen können.

Aufgewachsen in einer Großfamilie in Puchenau/OÖ zeigte mir die Erfahrung, dass Verbundenheit und respektvolle Kommunikation die Grundlage eines harmonischen Zusammenlebens darstellen.

Um diese Zusammenhänge vertiefend zu erkunden, entschloss ich mich Soziologie zu studieren. Meine Wissbegierde führte mich dabei auch zwei Jahre nach Taiwan. Neben Chinesisch lernte ich auch schnell wie interkulturelle Kommunikation funktioniert. Das Studium schloss ich an der JKU Linz mit Schwerpunkt internationale Beziehungen ab. Dies war mir in meiner Arbeit als interkulturelle Trainerin und Beraterin in Passau eine gute Basis. 8 Jahren lang arbeitete ich als Lehrbeauftragte an der JKU mit internationalen Studierenden aus allen Fachrichtungen u.a. an ihrer sozialen und interkulturellen Kompetenz. Seither begleite ich auch Studierende der FHOÖ als FH-Lektorin zur Sozialen Arbeit im NaturRaum in den Wald.

Das Großstadtleben in Taipei machte mir auch meine Sehnsucht nach Naturverbindung deutlich. Zurück in der Heimat mixte ich in einer Apotheke chinesische Kräuter, absolvierte eine Ausbildung zu europäischer Kräuterkunde und einen Lehrgang zur Wildnistrainerin. Dort lernte ich, dass tiefe Naturverbindung bedeutet, als Menschen bewusst auf dieser Erde zu wandern und wie man diesen respektvollen Weg für die nächsten 7 Generationen freudig gehen kann -> mittels Naturmentoring eben.

Doch solo in die Natur gehen und alles hinter mir lassen ist nicht mein Ding. Es sind die Menschen, die mich faszinieren.

In allen Belangen ist mir eine wertschätzende Gesprächskultur am Wichtigsten. Viele Jahre habe ich diese Kunst für mich studiert um nun sagen zu können – ich weiß wann welche Kommunikationsmethode am besten zum Wohle aller eingesetzt wird. Mein Wissen reicht vom basisdemokratischen Redekreis, interkultureller Kommunikation bis zum Setzen klarer Grenzen.

Ich bin seit 20 Jahren als Trainerin sowie Lehrbeauftragte tätig.

Outdoor Teambuilding

Interkulturelle Kompetenz

Soziale Arbeit im NaturRaum

Wildes Familien Wochenende/
Kräuterwanderungen